Kirche St. Salvator, Prüm

Sanierung + touristische Inwertsetzung

Kirche St. Salvator, Prüm

Sanierung + touristische Inwertsetzung

AUFTRAGGEBER Bischöfliches Generalvikariat Trier
BAUZEIT 2010-2020
BESONDERHEITEN Sonderpreis Holzbaupreis Eifel 2008
FOTOS Axel Hausberg

St. Salvator in Prüm ist eine bedeutende Pfarrkirche und Basilica minor aus dem 18. Jahrhundert, welche nach Kriegsschäden bis 1950 wiederaufgebaut wurde. Die Außensanierung umfasste im ersten Bauabschnitt die vollständige Instandsetzung der beiden Kirchtürme und im zweiten Bauabschnitt eine Generalsanierung der Gebäudehülle des Hauptschiffes.

 

Im letzten Bauabschnitt wurde im Anschluss an die Arbeiten für Dach und Fach eine vollständige Überarbeitung der Innenschale durchgeführt. Neben einer gestalterischen Überarbeitung sämtlicher Boden-, Decken- und Wandflächen erfolgte eine Neukonzeption der Ausstattung, des liturgischen Konzeptes und eine Neuinterpretation des Beleuchtungskonzeptes. Außerdem wurde im Rahmen einer touristischen Inwertsetzung ein Informationssystem implementiert, welches dem Besucher das Erkunden des Bauwerkes und seiner Geschichte auf eigene Faust ermöglicht.

Innenraum Basilika St. Salvator in Prüm
Vorderseite Basilika St. Salvator in Prüm
Innenraum Basilika St. Salvator in Prüm